Montag, 30. August 2010

Immer wieder...

...ein schönes Geschenk ist die Gretelie. Habe zwei in der letzten Woche genäht, aber leider vergessen eine zu fotografieren und heute hat sie das Geburtstagskind schon bekommen.



Viele schöne andere Dinge sind entstanden, aber dazu am Ende der Woche mehr.


Donnerstag, 26. August 2010

Geburtstagskind...

... Nummer 2 aus der Krabbelgruppe war heute dran.

Als Geschenk gab es einen Pulli von uns.

Das war eine...

... super Überraschung. Ein schöner Gewinn!


Dienstag, 24. August 2010

Eine Overlockmaschine...

... ist was wirklich Feines. Am Samstag beim Nähkurs habe ich es an einer Hose ausprobiert und bin begeistert - so schnell, so sauber, so einfach.

Habe heute noch Knopflochnähen geübt und nun ist die Hose fertig. Nein ich brauche noch Schnüre für den Bund oben.


Sonntag, 22. August 2010

Der Sonntag...

... war ein Tag in Familie (wollte auch keine Maschine, Stoff, Nähgarn, Schnittmuster und Co sehen)

und...

... brachte eine Überraschung für mich. Ich bin ein Glückspilz und habe bei Karla gewonnen. Freu mich total. Schaut mal hier - da seht ihr es!


Und es gibt noch etwas: habe euch ja hier und hier schon davon erzählt - nun gibt es bei Steffi die Anleitung für den Tripp Trapp Stuhl zum kostenlosen downloaden! Viel Spaß beim Nachnähen.

Am Samstag...

... ging es mit Frau Stöhn gemeinsam zum Nähkurs beim örtlichen Stoffhändler.

Gut gelaunt, hoch motiviert, mit einigen Stoffutensilos radelten wir zum Kurs.

Hatten uns eine Cordhose aus der Ottobre 4/2009 vorgenommen. Damit wir viel lernen natürlich mit allerhand Schnick Schnack dran - also Taschen vorn, Taschen hinten, Reißverschluss, Knopflochgummiband. Den Stoff hatten wir uns schon vorher ausgesucht und alles fein zugeschnitten.

Der erste Kommentar unserer Nähfrau Tania als sie sah, was wir nähen möchten war: "oh so viele Taschen" - am Abend wussten wir warum!








Es hat Spaß gemacht, auch wenn es anstrengend war (8h Konzentration, in einem Raum ohne Fenster, nur mit Klima - Kopfschmerz gratis zur Kursgebühr).

Wir haben einiges gelernt und sind beide stolz wie Bolle auf unsere Exemplare.

Eine Wiederholung wird es bestimmt geben!



Am Freitag...

... hatte der erste von Schnuspels Spielkollegen Geburtstag. Von uns gab es einen Hoody mit einer Eins vorn drauf. Auch wenn es ganz schön warm war, die Anprobe musste sein!



Der Schnitt ist Julius von Hier, habe an den Ärmeln und am unteren Bund noch Bündchen angenäht (hätte nur die Ärmel etwas kürzen können, da sie nun ziemlich lang sind).

Den Nicki hab ich von Hier und Hier und die Eins von Hier.

Donnerstag, 19. August 2010

Nachdem ich...

... glücklich war, dass die Wimpelkette fertig ist, hab ich mich voller Euphorie an das zweite Geburtstagstück gemacht.

Ich mag total weiße Klamotten (auch wenn die so schnell dreckig werden) und wenn sie dann noch kuschelig sind, ist es perfekt.

Deshalb habe ich mir hier irgendwann mal weißen Nicki bestellt. Dieser sollte nun zum Einsatz kommen. Da der erste Geburtstag etwas besonderes ist, wollte ich alles richtig gut machen (nehme es sonst nicht so genau mit ein paar Millimeterchen). Sogar eine Zeichnung, wie es ungefähr fertig aussehen soll, habe ich mir gemacht. Das Probeteilchen hier hat hat super geklappt, also kann ja nichts mehr schief gehen - oder doch!?!

Schnitt auf den Stoff übertragen (hab den Hoody aus der Ottobre 4/09 Nr. 9 einfach verändert - nur per Augenmaß), Sternschablone gebastelt, eine Eins ausgeschnitten, alles vorsichtig aufgebügelt und angenäht, die Ärmchen dran und nun kommt es...

... der Schnitt muss ja länger (hab ich dran gedacht) und enger sein (hab ich grundsätzlich auch dran gedacht), aber ich hab nicht dran gedacht, dass ich ja noch ne Nahtzugabe brauche und das auch noch rechts und links. Also hab ich rechts und links, was zuviel war abgeschnitten und fleißig ganz ordentlich und sauber alles zusammengenäht. Beim Betrachten fiel es mir dann auf - oh Manne!!! Das ist doch viel zu schmal.

Heute morgen habe ich es gleich mal anprobiert - hatte die Hoffnung, dass mein Augenmaß aufgrund der fortgeschrittenen Stunde etwas schwächelt.

Naja es sitzt sehr Körpernah, oder sagen wir, es ist sehr Figurbetonend.
Nun bin ich am überlegen: setze ich Schnuspel auf Diät (kleiner Scherz), mache es fertig mit dem Wissen es passt nur eine sehr sehr kurze Zeit (und hoffentlich am Geburtstag, denn bis dahin sind es ja noch fast 4Wochen), oder fange ich von vorne nochmal an und mache eine Neues???

Kleiner Ausblick für euch, das fertige Teil (in welcher Form auch immer) gibt es nun natürlich später.



Ein kleines Erfolgserlebnis wollte ich dann doch nach diesem Missgeschick.

Schnuspels Spielkollegenmama hat von einer HaremsH&M Hose einfach mal den Schnitt abgezeichnet und eine genäht. Da diese Hosen super bequem für die Kleinen sind und dazu noch schnell genäht, hab ich mir noch eine Hose zugeschnitten. Das Probeexemplar war noch etwas groß. Also dachte ich mal wieder!!! - enger machen. Habe einfach die Nahtzugabe sehr großzügig gewählt - und wieder vergessen, dass ich ja auf der anderen Seite genau dasselbe machen muss. Nun gut soweit, die Hose passt, sieht aber nicht ganz so baggy aus, wie sie sollte.

Mit kleinen Erdbeeren auf dem Bund.



Der Abend war nun schon sehr fortgeschritten und ich ganz schön depremiert.

Etwas Kleines musste dann noch her und so entstand ein Schal aus Nickiresten, den ich hier gesehen habe und mir gleich vorgestellt hatte, für mich selber so einen zu nähen. Es ist erst einmal das kleine Exemplar für Schnuspel geworden und ich bin zufrieden damit. (Ohne jegliche Schablone und Schnitt - nur kurz die Anleitung hier angeschaut und dann ging es irgendwie los, war ja schon so spät).



Zu spätabendlicher (oder besser gesagt - morgendlicher) Stund bin ich dann ins Bett gefallen und mein kleiner Engel hat mich sogar heute morgen länger schlafen lassen.

So einen Nähabend braucht man nicht wirklich, aber man lernt daraus - hoffentlich!!!



Sie hängt...

... die Wimpelkette. Vorerst nur zum Bestaunen von Mama und Papa und dann wird sie schnell eingepackt und kommt schon mal in den Koffer - denn wir feiern Schnuspels ersten Geburtstag im Urlaub.



Hätte die Buchstaben verstärken sollen, aber nun bleibt es so - beim nächsten Mal halt, vielelicht folgen ja noch welche.

Dienstag, 17. August 2010

Das erste Teilchen...

... für den bevorstehenden Geburtstag unserer Schnuspel ist fast fertig - hier mal ein kleiner Vorgeschmack.




Ich habe es endlich geschafft..

... die Rückenlehne für den Tripp Trapp zu nähen. Die liebe Steffi hat mich ausgewählt fürs Probenähen.

Den ersten Teil in Form des Sitzkissens habe ich ja schon hier präsentiert.


Nun ist es gemütlich auf Schnuspel ihrem Stuhl.



Da sie die Sitzverkleinerung noch braucht, habe ich einfach am Rückenteil des Stuhles Klettband angebklebt, so kann man die Rückenlehne mit und ohne Verkleinerung nutzen und muss nicht wirklich viel verändern.



Es war gar nicht schwer und bald gibt es das e-book bei Steffi.


Montag, 16. August 2010

Netze, Gurte, hoffentlich keine Höhenangst...

... hieß es am Wochenende. Es ging hierhin zum Klettern. Ob groß, ob klein; ob jung ob alt (meinte natürlich - nicht mehr so jung) alle waren sehr mutig und hatten Spaß. Ein tolles Erlebnis.



Unser kleiner Räuber - mit geborgten Gummistiefel.




Donnerstag, 12. August 2010

Der Abbau...

... der Blechbüchse ist beendet. Hatte ja schon einige Bilder davon Hier veröffentlicht und nun wollte ich euch die Ansicht aus der bisherigen Perspektive zeigen. Der freie Blick, die schöne Häuserfassade ist toll. Leider wird ein Einkaufstempel davor gesetzt, mit eingebauter Restmauer.

Na sind wir gespannt, werde es euch weiter zeigen.



Mittwoch, 11. August 2010

Viele schöne Kuschelsachen...

... sind in den letzten Tagen entstanden - obwohl eigentlich ganz oben auf meiner Nähliste die Rückenlehne für Schnuspels Stuhl - passend zum Sitzkissen - steht.

Na gut, das Kleidchen ist ein Probestück für das Geburtstagsteilchen (es ist ja bald soweit).




Die Kuschelhose wurde genäht, da ich gerade Besuch von einer Freundin hatte, welche mir etwas Nachhilfe für das Hosennähen gab (hatte da etwas Probleme).

Hinten ganz raffiniert.



Dieses Exemplar wurde dann noch für den kleinen Prinzen meiner Freundin genäht, denn wie heißt es immer: jedes Teil am besten gleich noch einmal nähen, dann lernt man es besser.



So, aber das nächste Teil, was unter das Maschinchen kommt, ist auf alle Fälle die Rückenlehne.

Freitag, 6. August 2010

Mal ganz ganz schnell...

... sind gestern drei Halstücher und eine Mütze für einen neuen Erdenbürger auf Wunsch meiner Mama entstanden. Ihr fällt sowas immer in letzter Minute ein - aber es hat ja noch geklappt.



Stoffe: von Hier außer der grüne und gestreifte, die sind von Sanetta

Schnitt: von Hier

Donnerstag, 5. August 2010

Ein Pilz...

... shirt für Schnuspels Krabbelkollege. Hatten gestern Besuch und während die beiden Kids ihren Mittagschlaf hielten, haben die Mamis ihr Nähwissen ausgetauscht.

Den Pilzstoff hatte ich hier gewonnen, der grüne ist von Sanetta. Der Schnitt ist aus der Ottobre
1/2010 die Nummer 6.


Zwischendurch...

... mal schnell ein Täschchen für Schnuspel. Sie geht ab September in die Kita und für die Schlafis und Co braucht sie ein kleines Täschchen a la (DrogerieMarkt). Damit sie ihres natürlich immer gleich erkennt, wurde eins gezaubert.

Hab dazu den Utensilo-Schnitt von Steffi mit Henkel versorgt und ein wenig schmaler gemacht.


Die Stoffe sind beide von Hier.

Ach und die Stoffe vom Sitzkissen waren von Hier und vom Schweden.

So ein weiterer Punkt von meiner Liste geschafft, ich sag euch die ist noch ganz schön lang - was ich noch alles schaffen will vor unserem Urlaub im September. Na das wird schon.

Mittwoch, 4. August 2010

Ich durfte Probenähen...

... und hier ist das erste Ergebnis.



Steffi hat sich sehr viel Mühe gegeben und eine Anleitung für den Tripp Trapp entworfen. Dank der Anleitung war es ganz einfach - Danke Dir liebe Steffi.



Nun fehlt noch die Rückenlehne, werde ich versuchen in den nächsten Tagen zu nähen (wenn nicht immer noch 1000 andere Dinge erledigt werden müssten, wäre alles längst schon fertig).

Die Stoffauswahl fand ich beim fertigen Kissen dann nicht mehr so toll, aber es wird sicherlich noch eines folgen (denn Waschen muss ja auch mal sein) und da werde ich mal Wachstuch probieren, das kann man nämlich Abwischen:-).

Steffi stellt das e-book bald zur Verfügung. Ich gebe euch natürlich bescheid.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS / NUTZUNGSUNTERSAGUNG

*ICH ÜBERNEHME KEINERLEI VERANTWOTUNG FÜR DIE VERLINKTEN SEITEN UND HABE KEINERLEI EINFLUSS AUF DIE GESTALTUNG UND DEN INHALT. HIERMIT DISTANZIERE ICH MICH AUSDRÜCKLICH VON ALLEN INHALTEN UND MACHE MIR DEREN NICHT ZU EIGEN!

ES IST NICHT ERLAUBT IDEEN ODER FOTOS OHNE MEINE ZUSTIMMUNG, FÜR GEWERBLICHE ZWECKE ZU NUTZEN! *ALLE BILDER UND FOTOS SIND,SOFERN NICHT ANDERS ANGEGEBEN, MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN OHNE MEINE VORIGE ZUSTIMMUNG NICHT BENUTZT WERDEN!