Sonntag, 27. Juni 2010

Gretelie...

... ein echt toller Schnitt. Wollte euch mal noch die zweite Gretelie nachreichen, die wurde zum Geburtstag verschenkt und kam gut an.



Die Keramik ist auch fertig. Sieht toll aus. Der Krug ist schon in Benutzung - mit Holunderblütensirup:-)




Herzlich Willkommen all meinen neuen Lesern - Freu mich über euch!!!

Freitag, 25. Juni 2010

Gewonnen...

habe ich hier und ich sag euch, bin vielleicht aufgeregt - kann es immer noch nicht richtig glauben. Juhu Juhu Juhu - muss gleich mal durch die Wohnung hüpfen.

Kann mich gar nicht entscheiden - hach ist das schön.

Mittwoch, 23. Juni 2010

Mal keine Klamöttchen...

... sondern eine Gretelie-Tasche für Oma Kerstin. Hat echt Spaß gemacht - meine liebe Schwester Dani hat mich dazu animiert - danke Dir dafür.
Es wird nicht meine Letzte sein. Habe leider kein Bild von innen gemacht, da ist der Stoff genau umgekehrt - der untere Teil blau und oben Punkte.

Sonntag, 20. Juni 2010

Kreativ sein mal anders ...

... hieß es gestern. Es ging nach Potsdam zum Keramikmalen. Es war echt toll. Man konnte zwischen verschiedenen Sachen (Teller, Schüssel, Krug, Pilz...) wählen und diese dann mit herrlichen Farben nach Lust und Laune bemalen. Entstanden sind zwei Türknaufe für Schnuspels Schrank und ein Krug. Das Endergebnis kann ich euch leider noch nicht präsentieren, da die Sachen ja noch gebrannt werden müssen - also heute nur ein kleiner Vorgeschmack aufs Ergebnis.

(die Außenfarbe ist ein dunkles Türkis, innen ein sehr helles Gelb - wie auch die Blumen)
Bin schon gespannt wie es aussieht.

Vorher haben wir uns noch gestärkt. Ein kleiner Geheimtipp - es ist so lecker dort.

Ravioli gefüllt mit Ricotta in Trüffel-Buttersoße - mmmmh.




Freitag, 18. Juni 2010

Kapuzenteil Nr. 3...

ist gestern entstanden. Mir ist beim Zuschneiden gar nicht aufgefallen, dass so viele Kapuzen dabei waren, aber ich mag das sehr und da ist es nicht schlimm.

Diesmal war es dieses Schnittmuster. Ich habe es in der kleinsten Größe (86/92) aus Hilco Campan und Jersey aus Übersee genäht.

Alle drei Teile im Vergleich gesehen, gefällt mir das Schnittmuster aus der Ottobre hier verarbeitet am besten. Da Schnuspel schmaler ist, passt dieser sehr gut. Außerdem mag ich Raglanärmel und mit dem Bündchen an der Kazupe und wie das mit dem Halsausschnitt gelöst ist, finde ich super.

Der Yorik ist sehr weit (muss ich das nächste Mal ändern) und beim Schnittchen ist mir die Kapuze zu groß und es war auch etwas weit. Nähen werde ich alle drei nochmal, halt nur die kleinen Dinge ändern, da jedes ein wenig anders ist.

Probiert es doch auch mal aus!!!

Auch wenn noch zu groß, angezogen schaut man es sich doch lieber an.



Mittwoch, 16. Juni 2010

Etwas Kleines...

... gibt es heute. Da Schnuspel so gerne an Etiketten rumspielt, dachte ich mir, da nähe ich ihr etwas Feines. Reste zusammengesucht und alle möglichen Bänder dran ... und was ist ... sie guckt es nicht mal an. Naja vielleicht sind es nun zu viele Etiketten.

Dann heute mal einen Hoody angezogen - so sieht man es ja doch besser.





Dienstag, 15. Juni 2010

Nachdem...

... ich Schnuspel ins Bett gebracht habe, meinen zweiten Holunderblütenaufsatz zu Gelee verarbeitet habe...



... unseren Besuch, den mir meine Schwester vorige Woche mitgebracht hat, mit einem Zettelchen hier gelassen hat, der aber nicht gehen möchte und zudem noch jeden Tag andere Ansprüche hat und auf den Namen Herrmann hört, versorgt habe...




... na was dachtet ihr? Es ist nur ein Teigansatz, welcher jeden Tag gepflegt und gehegt werden muss und dann nach ein paar Tagen seine Reise in den Ofen antritt...

.. zeige ich euch nun das nächste Liebhaberstück.
Das Hauptteil ist vorige Woche in einer spätabendlichen Stunde, als ich nicht schlafen konnte, entstanden.Vorhin, als Papa und Schnuspel spazieren waren, wurden dann noch die Bündchen und der Apfel angenäht.




Schnitt: Yorik von Farbenmix, Größe 80
Stoff: von Hier und Hier, Apfel von Hier

Ich liebe...


...Erdbeeren in jeglicher Form - aber natürlich am liebsten zum Essen:-).
Ich konnte es ja kaum erwarten und endlich ist es soweit, das Feld ist offen und ich kann nun wieder fleißig pflücken gehen.

Heute Abend gibt es die nächsten Teile, also seid gespannt.

Montag, 14. Juni 2010

Wie gesagt...

...kommen nun ein paar nächste Teilchen.

Zuvor wollte ich euch noch das hier zeigen, hatte ich doch ganz vergessen gehabt. Ab sofort weiß mein Liebster beim Anziehen unserer Schnuspel wo vorn und hinten bei meinen genähten Sachen ist und ich freu mich einfach drüber. Hab ich hier machen lassen, aber mittlerweile hat mein Schwesterchen eine bessere Adresse gefunden, na nach 50 Teilen gibt es dann Neue :-).

Dann kam heute endlich das lang ersehnte Bündchen und ich konnte den Hoody fertig machen. Am liebsten hätte ich ihn sogar für mich selber, denn er ist so schön kuschelig.


Leider dreht sich das Bild immer von alleine so, schade.

Schnitt: Ottobre 4/2009, Nr. 9, Gr. 80, etwas abgeändert
Stoff: von Hier und Hier, Velouraufbügler von Hier

Morgen geht es dann weiter.

Sonntag, 13. Juni 2010

Alles nicht...

...für uns. Kleine Geschenke erfreuen immer das Herzchen, oder? Das Shirt und die Beanie haben ihre Reise bereits angetreten. Die Mützen gehören noch hier dazu - jetzt reicht es aber mit Mützen.

In den nächsten Tagen kommen viele neue Sachen, habe einiges Zugeschnitten. Einen schönen sonnigen Sonntag wünsch ich euch.



Mittwoch, 9. Juni 2010

Hollerblüten

Heute hat mir meine SchwieMu Holunderblüten mitgebracht (hatte es irgendwann mal erwähnt, dass ich dieses Jahr Sirup machen möchte). Da es ganz viele Dolden sind, wird auch noch Gelee draus gemacht, welches ich Hier entdeckt habe.

Das Rezept für den Sirup habe ich Hier gefunden und letztens in meiner Living at Home.
Da ich aber noch keine passenden Flaschen habe (da werd ich wohl dem Schwedenhaus noch einen Besuch abstatten müssen, oder hat jemand einen Tipp wo ich Flachen mit Gummi-Schnapverschluss (heißt das so) bekomme???), habe ich das Rezept aus der Zeitschrift genommen.


Probiert es doch auch mal aus:
für ca. 3,5 l braucht ihr:
  • 2 unbehalndelte Zitronen
  • 2 kg Rohrzucker
  • 50g Zitronensäure (aus der Apotheke)
  • 30 Holunderblüten
Zitronen waschen und in Scheiben schneiden. Zucker mit 2l Wasser aufkochen und solange unter Rühren köcheln, bis der Zucker gelöst ist. Zitronenscheiben und Säure dazu. Sirup lauwarm abkühlen lassen.

Holunderblütendolden ausschütteln und in den warmen Sirup geben - abgedeckt 4-5 Tage in den Kühlschrank - das war der entscheidende Punkt für mich, da hab ich die Blüten verarbeitet und Zeit noch Flaschen zu besorgen.

Flaschen mit kochendem Wasser ausspülen, gut trocknen lassen. Sirup abseihen und in die Flaschen füllen.
Kühl und dunkel gehalten, hält er sich 3 Monate (laut Zeitung, ich denke ja länger).

Sirup mit Wasser, Saft, Sekt, Prosecco mischen - einfach lecker!!!


Das liebe ich so an dieser Jahreszeit - leckere Früchte und bald geht es aufs Erdbeerfeld - Freude.



Dienstag, 8. Juni 2010

Gemeinschaftsprojekt...

...von Suse und mir. Eine Amelie in Nickistoff.
Es war ein schöner Tag und es hat Spaß gemacht.

Schnitt: Amelie von Hier in Gr. 86/92
Stoff: von Hier und von Oma
Bändchen: Erdebeeren von Hier, Schrägband von Hier

Montag, 7. Juni 2010

Kleiner Vorgeschmack...

...auf den Hoody. Warte noch auf die Bündchen, dann kann ich ihn erst fertig machen. Wird sicherlich erst Ende der Woche. Passend dazu habe ich eine Beanie genäht. Im Moment zu warm, aber es wird ja nicht so bleiben.

Der Nicki ist wunderbar, herrlich weich. Das einzige was echt bescheiden ist, der Fusselt so doll.

Sonntag, 6. Juni 2010

Anderweitig...

...beschäftigt bin ich zur Zeit.
Gestern waren wir Hier. Nur zum Zuschauen. Der Sport wartet immer noch ein wenig auf mich, aber bald geht es los, haben doch jetzt so einen schönen Wagen, wo ich mit Schnuspel joggen gehen kann.
Heute wird nur ein wenig Nähkram sortiert und vielleicht noch ein wenig zugeschnitten, mehr aber nicht.
Heute Abend gibt es dann noch diesen Film. Hatte im letzten Jahr das Buch gelesen und kann es nur empfehlen.

Hier noch ein paar Bilder vom Triathlon




Donnerstag, 3. Juni 2010

Bin verliebt...

... in diese schönen Stöffchen.


Heute kam endlich das lang ersehnte Päckchen von Hier. Bin so froh, dass es noch etwas gab (auch wenn schon so viel weg war).
Könnte die ganze Zeit nur streicheln, streicheln, streicheln - die sind so weich.
Da heute so schönes Wetter war, wanderten die Vier gleich in die Maschine und auf den Wäscheständer.

Das erste Stück wird gleich angeschnitten - es soll ein Pulli entstehen, Hauptteil und Kapuze aus grauem Nicki, Ärmeln aus dem rot/pinken Sternennicki und rot/pinkes Bündchen (welches noch unterwegs ist). Vielleicht noch einen Velourstern vorn drauf - natürlich auch in pink. So sieht das ganze in meinem Kopf aus. Also seid gespannt. (Kann es euch natürlich erst zeigen, wenn das Bündchen da ist und ich es angenäht habe).

So jetzt wird GNTM weiter geschaut - habe heute Vorrang bekommen, denn unsere Elf spielt ja auch.


Mittwoch, 2. Juni 2010

Hab mal wieder Lust gehabt auf ...

... "Pimp the Shirt". Hatte das Shirt schon lange hier liegen (gab es mal günstiger bei M&H). Beim Durchstöbern der Bloggerwelt fand ich viele schöne Ideen.

Also Stoffreste gesucht, Blümchen ausgeschnitten, Bündchen abgeschnitten - genäht, genäht genäht und ...

...entstanden ist ein schönes Shirt.

Da ich Dussel nicht richtig aufgepasst habe, war die Rückseite teilweise auch mit angenäht. Dann musste ich die Naht wieder auftrennen und da das Shirt relativ dünn ist, kamen zwei kleine Löchlein zum Vorschein - mist.
Na gut, dann halt hinten auch noch drei kleine Blümchen (Velouraufbügler) drauf - find ich sogar ganz schön so.


Dienstag, 1. Juni 2010

Schnittchen Schnittchen Schnittchen

Schaut doch mal hier vorbei, da gibt es heute zum Weltkindertag ein Schnittchen für die Kleinen umsonst - braucht nur einen Kommentar hinterlassen. Ich habe mir den Julius ausgesucht - den wollte ich am We schon kaufen -manchmal hat Frau doch einen siebten Sinn.

Was Schickes und Praktisches

Die Idee aus diesem schönen Stoff ein Shirt zu zaubern kam von Frau Stöhn (irgendwann erzähle ich euch mal, woher der Name kommt). Habe es etwas größer gemacht, da wir im Moment genug Shirts im Schrank haben. Leider gibt es nen kleinen Fehler am Halsausschnitt, aber ich denke, wenn Schnuspel es dann anzieht, sieht man es nicht mehr. Auf zum Nächsten.

Schnitt: Ottobre 1/2010, Nr. Gr. 80
Stoff: Jersey von Übersee, Bündchen weiß vom örtlichen Händler

Dann ist noch ein Spielebeutel entstanden. Da kommen alle Spielsachen rein, wenn wir zu Besuchen fahren. Hatte letztens alles in einer Plastetüte und das fand meine Mama nicht so schön. Also: Idee von ihr, Umsetzung von mir und der Schnitt von Hier.
Ein tolles Freebook - man kann es für soviel nutzen.


Die Innenseite: aus Wachstuch

Stoffe: rot/weiß gepunkteter und Wachstuch von Hier, den Punktestoff gab es mal beim Schweden

HAFTUNGSAUSSCHLUSS / NUTZUNGSUNTERSAGUNG

*ICH ÜBERNEHME KEINERLEI VERANTWOTUNG FÜR DIE VERLINKTEN SEITEN UND HABE KEINERLEI EINFLUSS AUF DIE GESTALTUNG UND DEN INHALT. HIERMIT DISTANZIERE ICH MICH AUSDRÜCKLICH VON ALLEN INHALTEN UND MACHE MIR DEREN NICHT ZU EIGEN!

ES IST NICHT ERLAUBT IDEEN ODER FOTOS OHNE MEINE ZUSTIMMUNG, FÜR GEWERBLICHE ZWECKE ZU NUTZEN! *ALLE BILDER UND FOTOS SIND,SOFERN NICHT ANDERS ANGEGEBEN, MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN OHNE MEINE VORIGE ZUSTIMMUNG NICHT BENUTZT WERDEN!