Montag, 28. November 2016

Disney Cars Party...

... wurde vom kleinen Mann des Hauses gewünscht.

Anfang November war es endlich soweit - mein kleiner Mann hatte endlich Geburtstag. Er kann es ja immer kaum erwarten und versteht es nicht, dass die Kleine vor ihm hat - sie hat sich dazwischen gedrängelt Mama - sagt er immer.

Nun war es soweit - er konnte seine Freunde aus dem Kindergarten einladen und vergisst dabei auch nicht, die beste Freundin der Großen (er darf nämlich auch immer mit hin).

Was die Deko anging, habe ich über die Zeit hier und da mal etwas geholt und in unserem letzten Urlaub etwas bei Pinterest gestöbert.

Unsere Eingangstür wurde mit Buchstaben als Wimpel geschmückt. Hier findet ihr die Dateien dazu.


Auf den Tisch habe ich den Rest der schwarzen Papiertischdecke (von der Geisterparty klick) gelegt und in der Mitte Tapeziertape als Straße aufgebracht.


Da bei uns meistens mindestens ein Becher bei den Feiern umkippt, gab es dieses Mal Flaschen mit Trinkverschluss. Diese habe ich beklebt, somit hatten wir Cars Saft. Die Datei findet ihr hier.


In Cars - Pappbecher wurden Popcorn gefüllt - somit hielt sich die Menge in Grenzen und jeder hatte seinen Becher für sich.

Dann gab es noch Götterspeise in kleinen Bechern mit Cars Augen drauf. Hier findet ihr die Augen - kleiner Tipp von mir - erst die Götterspeise einfüllen und auskühlen lassen und dann die Augen aufkleben, denn sonst müsst ihr es zweimal kleben.



Dann gab es noch Ampelröhrchen. Die kleinen Röhrchen hatte ich noch zu Hause. Hier habe ich Smarties sortiert und außen nur den Rest von den Getränkebildern aufgeklebt.


Ein paar Luftballons, Teller mit Carsmotiv und fertig war die Deko.


Braucht ihr noch Tipps was man so machen kann, dann lest einfach weiter.

Am Vormittag habe ich Plätzchenteig angesetzt und in so viele kleine Kugeln geteilt, wie Kinder da waren. Jeder bekam einen Ausstecher - die Jungs einen Autoausstecher - die Mädels einen Kronenausstecher. Beide hatte ich von Hier
Am Ende bekam jeder eine Tüte mit Plätzchen und den Ausstecher mit.



Dann wurde getanzt - im Dunkeln mit Leuchtstäben - der Renner bei den Kids!


 Wir machten noch Topfschlagen, Stuhltanz und es gab Abendbrot. 
Am Ende des Tages gingen die Kids zufrieden nach Hause und mein kleiner Mann schlief glücklich ein.


PS: Die Bilder sind nicht die Besten, aber bei dem Trubel hatte ich ganz vergessen, welche zu machen. 

Mittwoch, 23. November 2016

Neues Ebook - neues Shirt...

... für die Große.

Julia von Lillesol und Pelle hat wieder etwas gezaubert. Ein Shirt mit tollem Ausschnitt - und ihr habt sogar zwei Varianten bei der Tiefe des Ausschnittes.  Ein tolles Teil für den Herbst - denn man kann ihn gut aus Strick oder Sweat nähen und dann sogar ein Shirt oder eine Bluse drunterziehen.

Ich habe das Shirt aus dem neuen Hamburger Liebe Jersey genäht. Die Große sah ihn und wollte genau diese Farbe haben. Gern natürlich - auch wenn mein Plan eigentlich mit Sweat war. Aber so weiß ich, dass sie ihn anzieht. 
Dazu habe ich den tolle Streifenjersey von Eulenmeisterei verwendet. Er passt so optimal dazu. Ein sehr schöner Stoff - so weich und die Farbe - einfach toll! 

Die Große trägt ihr Shirt schon fleißig - das ist immer das größte Lob für mich!

Den Schnitt bekommt ihr Hier
Verlinkt: Kiddikram, AWS, Keko, SMG





Dienstag, 1. November 2016

Wie näht man eine Patchworkdecke...

...ein Tutorial für euch.

Schaut mal bei Stoffe Hemmers vorbei - dort findet ihr ein Tutorial für eine Patchworkdecke von mir. 
Vielleicht bekommt der Ein- oder Andere ja Lust auch mal eine Decke zu nähen, es würde mich sehr freuen. Es ist immer wieder ein tolles Geschenk, eine tolle Erinnerung.

Die Stoffe bekommt ihr alle bei Stoffe Hemmers - schaut mal in die Patchworkecke



Verlinkt: Hier, Hier und Hier




Dienstag, 18. Oktober 2016

Leggings für den Herbst...

... aus Winterfrottee.

Einer meiner liebsten Stoffe vor allem für Hosen im Herbst/Winter ist Winterfrottee von Hilco. Ich mag ihn so sehr und habe schon so einiges daraus genäht. Von dieser Farbe hatte ich nach zwei Hosen für den Mittleren noch ein kleines Reststück über und probierte einfach mal eine Leggings daraus zu nähen. 

Ich bin ja sowas von begeistert - sie ist total kuschelig, warm, und lässt sich genauso gut nähen wie eine Leggings aus Jersey. 
Ich weiß was noch in den Kleiderschrank für den Herbst einziehen muss - Leggings aus kuschelig weichem Winterfrottee, denn im Herbst können wir sie so anziehen und im Winter ist sie optimal für unter den Schneenanzug.

Der kleine Hingucker ist aus SnapPap und darauf habe ich einfach ein Glitzerherz gepresst (gebügelt). 

Das Schnittmuster ist von der Erbsenprinzessin und ihr bekommt es hier. Den Stoff habe ich vor langer, langer Zeit Hier gekauft. 

Verlinkt: Hier und Hier, Hier, Hier und Hier












Freitag, 14. Oktober 2016

Leggings gehen immer...

...zu jeder Jahreszeit.

Vor einer ganzen Weile habe ich bereits den neuen Schnitt von der Erbsenprinzessin zur Probe genäht. Da war es noch warm draußen und wir brauchten dringend Caprileggings für die Große - ihr wisst ja - das unaufhörliche Wachsen fordert ständig neue Sachen. Unser bisheriger Leggingsschnitt ging nur bis Größe 134/140 und diesem sind wir nun entwachsen. Da kam Britta gerade zur richtigen Zeit ums Eck und ich probierte nicht nur für die Große, sondern die kleine Zwecke bekam auch zwei ab.

Der Schnitt ist super, denn ihr habt verschiedene Weiten und Längen und sogar die Option eine Leggings mit Besatz zu nähen, sodass eine Reiterhose entsteht.
Ich habe bei der Großen die Weite M und bei der Kleinen die Weite S genommen und beide passen super!

Es werden auf alle Fälle noch so einige Folgen.

Ihr könnt euch den Schnitt hier holen. Der Triangel Stoff ist von Mias Abenteuerland - er hat eine so weiche Qualität - ich kann ihn sehr empfehlen.

Nächste Woche zeige ich euch unsere herbsttaugliche Leggings für die Kleinste.







Für die Kleine gab es eine einfarbige Leggings mit gepolsterten Herzen auf dem Knie. Die Kleine Zwecke fummelte so lange daran, dass sie es doch tatsächlich geschafft hat, die Ecken abzuziehen. Mittlerweile habe ich es noch einmal gepresst und nun hält es wie Bombe - hoffe ich!




Verlinkt: Hier 

Samstag, 8. Oktober 2016

Tutorials...

...in Arbeit.

Ihr Lieben bald findet ihr bei Stoffe Hemmers ein Tutorial für eine Patchworkdecke von mir. 

In Planung sind noch "Ösen anbringen" und "Reißverschluss kürzen".  Wünscht Ihr noch etwas? 
Dann her damit - wenn ich helfen kann, dann gerne!

Freitag, 7. Oktober 2016

Ich sagte doch...

...hier gab es einige Missys.

Nun ist meine Große bereits sieben. Vom ersten Geburtstag an gab es ein Shirt mit Zahl darauf. Diese ziehen wir dann das ganze Jahr über an und dann wandert es in die Erinnerungskiste.

Im letzten Jahr störte es meiner Schnuspel, dass man die Zahl sah - das jeder erkennen konnte, dass es eine 6 war!
Mh - also musste ich mir etwas einfallen lassen. Lesen kann sie ja noch nicht - was sich im Laufe des Jahres ändern wird - also schrieb ich die Zahl einfach aus. Dank der tollen Plotterdatei von kaianja ging es total einfach und schnell.

Beim Stoff fragte ich vorher - das habe ich mittlerweile gelernt, denn nichts ist schlimmer, als wenn das gute Stück im Schrank rumhängt.



Diese Missy wurde wieder ohne Unterteilung, mit Kragen und Ösen genäht. Auch habe ich mich an Covernähten gewagt. Genäht habe ich den Sweater beim Coverkurs von Jomastyle in Hannover. Da konnte ich mir hier und da Tipps holen, bzw. den Doppelschrägbandformer für die Bindebänder ausprobieren. 
Ich finde sie nahezu perfekt. Mir gefällt die Farbkombination und ich mag die kleinen Details mit SnapPap.






Ja man kann auf SnapPap pressen (bügeln). Hier findet ihr ein tolles Freebook, da könnt ihr euch solche Labels herstellen!



Schnitt: Mini Missy
Stoff: aus einem privaten Kauf (Äpfel sind von Lillestoff)
Garn: Lillestoff
Ösen: Prym
Plotterdatei: Zahlen, Label mit Schriftzug for free

Verlinkt: HierHier und Hier

Donnerstag, 6. Oktober 2016

Ich mag mein neues Shirt...

... total gerne.

Sooo lange habe ich schon nix mehr für mich genäht, es wurde echt mal wieder Zeit. Nun hat es mich wieder erwischt und die Liste der Wünsche wächst wöchentlich. Wenn ich nur ein wenig mehr Zeit hätte. 
Auf den Stoff hat mich die liebe Anja @Jomastyle gebracht, als wir bei ihr zum Coverkurs waren. Dieses Mal wusste ich sofort, dass daraus etwas für mich werden soll - ist ja eher selten bei mir, dass ich beim Kaufen der Stoffe sofort weiß, was daraus werden soll, geschweige denn für wen.

Der Schnitt stand auch schnell fest - Frau Madita von Hedi näht. Es ist perfekt für diesen Stoff.

Es war super schnell genäht und ohne Schnick Schnack. Die Bündchen habe ich lediglich umgeschlagen - ein toller Effekt bei diesem Stoff. 

Ich gehe dann mal auf die Suche nach dem Stoff - den brauche ich unbedingt noch einmal. Und endlich bin ich mal wieder bei Rums dabei. Mal schauen, ob ich es in diesem Jahr noch einmal schaffe. 

Stoff: Lillestoff









HAFTUNGSAUSSCHLUSS / NUTZUNGSUNTERSAGUNG

*ICH ÜBERNEHME KEINERLEI VERANTWOTUNG FÜR DIE VERLINKTEN SEITEN UND HABE KEINERLEI EINFLUSS AUF DIE GESTALTUNG UND DEN INHALT. HIERMIT DISTANZIERE ICH MICH AUSDRÜCKLICH VON ALLEN INHALTEN UND MACHE MIR DEREN NICHT ZU EIGEN!

ES IST NICHT ERLAUBT IDEEN ODER FOTOS OHNE MEINE ZUSTIMMUNG, FÜR GEWERBLICHE ZWECKE ZU NUTZEN! *ALLE BILDER UND FOTOS SIND,SOFERN NICHT ANDERS ANGEGEBEN, MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN OHNE MEINE VORIGE ZUSTIMMUNG NICHT BENUTZT WERDEN!